IMPRESSUM


Igelhilfe Winterthur

Gutstrasse 40

8400 Winterthur
 

www.igelhilfe-winterthur.ch

info@igelhilfe-winterthur.ch

T: 076 466 40 50  tägl.9-11

 

 

 

 
 
 


CHRONIK und AKTUELLES





 

27.02.2020 :  Gründung des Vereins IGELHILFE WINTERTHUR  

 


30.03.2020    :   Zusage zum Mieten des Gewerberaums an der Gutstrasse 40

 

23.04.2020    :   Zügeltag:

                          Diese original Igelboxen von Erika Heller stehen seit heute auf

                          der neuen Station

                         




28.04.2020   :    Mit viel Verständnis für unsere Situation,

                          hat die Stadtpolizei Winterthur mit der

                          Genehmigung von 2 Blanko-Parkkarten

                          ein grosses Problem für uns gelöst.

                                         Herzlichen Dank!

 

                        

11.05.2020  :    Von den erschwerenden Umstände dieser Tage

                         waren auch wir betroffen und sind zeitlich etwas in

                         Verzug geraten.

                         Aber jetzt sind wir parat, heute geht's los!

                         

Bereits am 1.Tag brachte uns der Tierrettungsdienst zwei Patienten:


Nr.1    Von einer Polizeistreife ins TH Pfötli gebracht.

          Linkes Ohr blutverkrustet, frisches Blut im Gehörgang, keine Verletzung sichtbar. Gangstörung.

          Verdacht auf Hirntrauma ev. Schädelbasisbruch. Unsere Prognose: 20%.

         Update: obschon mit bleibendem Hinken aber mobil und voller Tatendrang, durfte auch sie am

          28.05 nach Hause.


Nr.2    hatte sich in einem Zaun verfangen.

          Äusserlich keine Auffälligkeiten aber der blutige Urin deutet auf innere Verletzungen,

          vermutlich Blasen- und/oder Nierenquetschung (wie bei Kippfenster-Katzen..).

         Unsere Prognose: 80%.

         Update: er konnte am 23.5. an den Fundort zurück gegeben werden.



13.05.2020  :   Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ursula

                        Roder, der Frau unseres Präsidenten, für den

                        tollen neuen Flyer, den sie für uns kreiert hat!

                        (siehe unter VEREIN).



 

01.06.2020 :  Gross war die Ueberraschung, als Simone heute Morgen das

                      das Häuschen von Igel Nr. 24 öffnete..

       Die stattliche Igelin ist wegen einem verletzten Fuss bei uns zur

          Pflege und hat über Nacht 4 oder 5 Junge geboren.

          Schnell ein Foto der fauchenden Mama und Deckel zu.

          .. denn es besteht die Gefahr, dass die Mutter unter dem Stress

          der Gefangenschaft ihren Nachwuchs tötet.

          Wir bemühen uns deshalb, der frischgebackenen Mama

          bestmögliche Geborgenheit zu vermitteln:

          Als Rückzugsmöglichkeit ein weiterer Unterschlupf, den sie

          sich mit Stroh und weiterem Nestmaterial selber einrichten

          kann, zusätzlicher Sichtschutz vor dem Käfiggitter und ein

          disktetes Reinigungs-Konzept sollen für die nötige Privats-

          phäre sorgen. Daumen drücken...

      

08.06.2020:  Scheint alles okay. Vom 2.Haus will sie nichts wissen , hat dafür aber die Wurfkiste mit

                     Stroh augebessert.

26.06.2020   Die Kleinen scheinen zu wachsen, denn die Mama ist vor wenigen Tagen mit ihnen in die

                     grössere Villa umgezogen und mit ihren gut 3 Wochen fressen sie bereits auch etwas

                     Katzen-Nassfutter.

13.07.2020  Ende gut, alles gut!  Mit je einem männlichen und einem weiblichen Jungen darf die

                     scheue Igelmutter heute zu dieser sympathischen Familie an den Fundort zurück.



      


04.06.2020:   Igelhilfe Winterthur  in den News: 

 

 

 

 

 

20.Juli 2020:   Der Glückspilz


 

 

           So haben wir ihn anfangs Juni bekommen:


           Er war am Strassenrand gefunden worden und muss

           dort eine Weile bewusstlos gelegen haben, denn v.a.

           sein Gesicht war mit Fliegeneiern übersät und die bereits

           geschlüpften Maden waren schon in Maul und Augen-

           höhlen eingedrungen.

           Nur 1-2 Stunden später wären seine Augen wohl nicht

           mehr zu retten gewesen.

          


            

             ..Aber auch Igel haben manchmal einen

             Schutzengel (z.B in Form eines Jungen,

             der darauf beharrte und seine Eltern über-

             zeugen konnte den Igel auf eine Station zu

             bringen) und so konnte dieser Glückspilz

             nach 3 Wochen wieder heim nach

              Andelfingen...  : - ))

 
E-Mail
Karte
Infos